points

top-Navigation
     
Menu
bilder

Von den ersten Entwürfen, über Grundrisse und Kostenberechnungen bis hin zu Genehmigungs- und Ausführungsplanung.
 

Koordination, Bauleitung und Abnahme der geleisteten Arbeiten in Zusammenarbeit mit dem Bauherrn.

Nach Fertigstellung erfolgt die Übergabe der gesamten, das Projekt betreffenden Dokumentation an den Bauherrn.

 

Der Energiepass gibt Auskunft über die zu erwartenden Energie- bzw. Nebenkosten. Hier wird das Gebäude energetisch eingestuft.


Adresse Page
 
Dipl.-Ing. Univ. für Architektur
Knut Richter
Schwiftinger Str. 20a
D- 86899 Landsberg am Lech
 
Tel: 08191 - 305 10 74
Fax: 08191 - 428 65 09
Mobil: 01520 1791483
 
Mail: ingtec@gmx.de

 
Von der Idee zur Realisierung
 
Leistungsphase 1: Grundlagenermittlung
 
Der Planer ermittelt gemeinsam mit dem Bauherrn die exakten Rahmenbedingungen für das Bauvorhaben. Danach wird entschieden, ob noch andere Fachrichtungen beteiligt werden.
Bei größeren Projekten ist es unter Umständen notwendig, Fachingenieure hinzuzuziehen.
 
Leistungsphase 2: Vorplanung
 
Durch Strichskizzen und Zeichnungen in geeignetem Maßstab nehmen die Vorstellungen des Bauherrn erste Gestalt an.
Der Planer klärt in Vorverhandlung mit Behörden und Ämtern die Realisierbarkeit des Bauvorhabens und erstellt eine erste Kostenschätzung.
 
Leistungsphase 3: Entwurfsplanung
 
Der Planer fertigt Schnittzeichnungen, Grundrisse und Außenansichten an, in der Regel 1:100. Dazu kommt eine Baubeschreibung des Projektes und eine Kostenberechnung.
 
Leistungsphase 4: Genehmigungsplanung
 
Der Planer reicht die notwendigen Baugenehmigungsanträge im Namen des Bauherrn bei der zuständigen Behörde ein und erwirkt damit die Baugenehmigung.
 
Leistungsphase 5: Ausführungsplanung
 
Nach Erteilung der Baugenehmigung (bzw. nach einer bestimmten Frist bei genehmigungsfreien Vorhaben) fertigt der Planer genaue Zeichnungen im Maßstab 1:50 an, wichtige Details in größeren Maßstäben bis hin zum Maßstab 1:1.
 
Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe
 
Der Planer arbeitet eine genaue Massenberechnung und Leistungsbeschreibung auf Basis der Ausführungspläne für die Handwerker aus und versendet diese als Ausschreibung an Firmen.
 
Leistungsphase 7: Mitwirkung bei der Vergabe
 
Wenn die Angebote eingegangen sind und vom Planer ausgewertet wurden, werden die Aufträge durch den Bauherrn vergeben. Danach erstellt der Planer den Kostenanschlag.
 
 
Leistungsphase 8: Objektüberwachung
 
In dieser Phase, auch als Bauüberwachung oder Bauleitung bezeichnet, kontrolliert und koordiniert der Planer die Arbeiten auf der Baustelle.
Wenn ein Auftrag ausgeführt wurde, nimmt der Planer die geleisteten Arbeiten mit dem Bauherrn ab und prüft die eingehenden Rechnungen.
 
Leistungsphase 9: Objektbetreuung und Dokumentation
 
Der Planer stellt alle Zeichnungen, Rechnungen, Abnahmen, Gutachten, Sicherheitsleistungen und Kostenrechnungen zusammen und übergibt sie dem Bauherrn.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*